Milasan Anfangsmilch Pre

  • Info
  • Zutaten
  • Nährwert-
    tabelle
  • Zubereitung
  • Säuglingsmilchnahrung

    von Geburt an
    500 g e

    • OHNE Palmöl
    • enthält DHA*
    • Als alleinige Nahrung, wenn nicht gestillt wird, oder zum Zufüttern
    • Im Anschluss an das Stillen oder eine andere Säuglingsanfangsnahrung
    • Solange Sie Ihrem Baby eine Anfangsnahrung geben möchten

    *gesetzlich für Säuglingsanfangsnahrung vorgeschrieben

    Wichtiger Hinweis:

    Alle Säuglingsnahrungen enthalten Kohlenhydrate. Häufiges oder dauerndes Nuckeln an kohlenhydrathaltiger Nahrung aus dem Fläschchen kann Zahnzerstörung durch Karies verursachen. Deshalb sollte eine Flaschenmahlzeit – wie eine Stillmahlzeit – nur so lange dauern, wie für den eigentlichen Trinkvorgang nötig ist. Überlassen Sie Ihrem Kind die Flasche nicht zum Dauernuckeln und halten Sie deshalb die Flasche selbst.

  • Zutaten:

    Molkenerzeugnis, pflanzliche Öle (Sonnenblumen-, Kokos-, Rapsöl), Magermilchpulver, Laktose, L-Tyrosin, Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, Fischöl, Magnesiumchlorid, Calciumchlorid, Calciumhydroxid , Cholin, Natriumchlorid, L-Tryptophan, Inositol, Eisenlactat, Vitamin C, Zinksulfat, Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Kupfersulfat, Vitamin A, Thiamin, Mangansulfat, Vitamin B6, Folsäure, Kaliumjodat, Natriumselenat, Vitamin K,  Vitamin D, Biotin.

  • Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml trinkfertige Nahrung
    Energie 277 kJ

    66,3 kcal

    Fett, davon
    • gesättigte Fettsäuren
    • einfach ungesättigte Fettsäuren
    • mehrfach ungesättigte Fettsäuren
    3,3 g
    0,8 g
    1,9 g
    0,6 g
    Docosahexaensäure 14,5 mg
    Kohlenhydrate, davon
    • Zucker
    • Inositol
    7,8 g
    7,8 g
    0,01 g
    Ballaststoffe 0,0 g
    Eiweiß 1,4 g
    Vitamine
    Vitamin A 48,2 µg
    Vitamin D 1,5 µg
    Vitamin E 1,8 mg
    Vitamin K 8,2 µg
    Vitamin C 7,9 mg
    Thiamin 0,07 mg
    Riboflavin 0,16 mg
    Niacin 0,44 mg
    Vitamin B6 0,05 mg
    Folsäure 12,4 µg
    Vitamin B12 0,11 µg
    Biotin 1,7 µg
    Pantothensäure 0,53 mg
    Mineralstoffe
    Natrium 21,5 mg
    Kalium 73,1 mg
    Chlorid 49,1 mg
    Calcium 56,8 mg
    Phosphor 34,3 mg
    Magnesium 6,6 mg
    Eisen 0,62 mg
    Zink 0,46 mg
    Kupfer 0,05 mg
    Mangan 0,02 mg
    Fluorid 0,01 mg
    Selen 3,6 µg
    Jod 12,5 µg
    Cholin 21,3 mg
    L-Carnitin 2,1 mg

     

  • Zubereitung:

    1. Hände gründlich waschen. Frisches Trinkwasser abkochen und auf ca. 50°C abkühlen lassen.
    2. 1/2 der benötigten Wassermenge in die Flasche geben (Dosierung siehe Tabelle).
    3. Mit dem beiliegenden Messlöffel die erforderliche Pulvermenge abmessen, mit dem Messerrücken abstreifen und in die Flasche geben (bitte keine gehäuften Messlöffel verwenden).
    4. Flasche verschließen und Pulver durch Schwenken auflösen.
    5. Restliche Trinkwassermenge in die Flasche geben und erneut schwenken.
    6. Flascheninhalt auf Trinktemperatur (ca. 37°C) überprüfen. Die Temperatur ist richtig, wenn sich etwas Milch auf die Innenseite des Handgelenks gegeben, angenehm warm anfühlt.

    Beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsmilchnahrung genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung und Lagerung kann durch Wachstum unerwünschter Keime zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bereiten Sie die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wiederverwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Erwärmen Sie Säuglingsnahrung nicht in der Mikrowelle (Überhitzungsgefahr). Die Trinkmenge und Anzahl der Fläschchen können individuell unterschiedlich sein. Die angegebenen Trinkmengen und Anzahl der Fläschchen sind Richtwerte.

    Bitte den beiliegenden Messlöffel nutzen. Nach dem 4. Monat können Sie in Absprache mit dem Kinderarzt mit der Fütterung von Gläschen und Breien beginnen. Mit jeder Beikostmahlzeit sollte eine Flaschenmahlzeit entfallen.

    Verwenden Sie dieses Produkt nur, wenn der Innenbeutel unbeschädigt ist. Haltbarkeit bei Raumtemperatur (max. 25°C, keinem direkten Sonnenlicht aussetzen) und trockener Aufbewahrung (nicht im Kühlschrank):
    1. In der original verschlossenen Packung mindestens haltbar bis: siehe Packungsunterseite.
    2. Im angebrochenen Innenschutzbeutel: 2 Wochen (Beutel gut verschließen).

Milasan Anfangsmilch 1

  • Info
  • Zutaten
  • Nährwert-
    tabelle
  • Zubereitung
  • Säuglingsmilchnahrung

    von Geburt an
    500 g e

    • OHNE Palmöl
    • enthält DHA*
    • Als alleinige Nahrung, wenn nicht gestillt wird, oder zum Zufüttern
    • Im Anschluss an das Stillen oder eine andere Säuglingsanfangsnahrung
    • Solange Sie Ihrem Baby eine Anfangsnahrung geben möchten

    *gesetzlich für Säuglingsanfangsnahrung vorgeschrieben

    Wichtiger Hinweis:

    Alle Säuglingsnahrungen enthalten Kohlenhydrate. Häufiges oder dauerndes Nuckeln an kohlenhydrathaltiger Nahrung aus dem Fläschchen kann Zahnzerstörung durch Karies verursachen. Deshalb sollte eine Flaschenmahlzeit – wie eine Stillmahlzeit – nur so lange dauern, wie für den eigentlichen Trinkvorgang nötig ist. Überlassen Sie Ihrem Kind die Flasche nicht zum Dauernuckeln und halten Sie deshalb die Flasche selbst.

  • Zutaten:

    Molkenerzeugnis, pflanzliche Öle (Sonnenblumen-, Kokos-, Rapsöl), Magermilchpulver, Stärke, Laktose, L-Tyrosin, Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, Fischöl, Magnesiumchlorid, Calciumchlorid, Calciumhydroxid,  Cholin, Natriumchlorid, L-Tryptophan, Inositol, Eisenlactat, Vitamin C, Zinksulfat, Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Kupfersulfat, Vitamin A, Thiamin, Mangansulfat, Vitamin B6, Kaliumjodat, Folsäure, Natriumselenat, Vitamin K, Vitamin D, Biotin.

  •  Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml trinkfertige Nahrung
    Energie 277 kJ

    66,3 kcal

    Fett, davon
    • gesättigte Fettsäuren
    • einfach ungesättigte Fettsäuren
    • mehrfach ungesättigte Fettsäuren
    3,3 g
    0,8 g
    1,9 g
    0,6 g
    Docosahexaensäure 14,5 mg
    Kohlenhydrate, davon
    • Zucker
    • Inositol
    7,7 g
    6,7 g
    0,01 g
    Ballaststoffe 0,0 g
    Eiweiß 1,4 g
    Salz 0,05 g
    Vitamine
    Vitamin A 48,2 µg
    Vitamin D 1,5 µg
    Vitamin E 1,8 mg
    Vitamin K 8,2 µg
    Vitamin C 7,9 mg
    Thiamin 0,07 mg
    Riboflavin 0,16 mg
    Niacin 0,44 mg
    Vitamin B6 0,05 mg
    Folsäure 12,4 µg
    Vitamin B12 0,11 µg
    Biotin 1,7 µg
    Pantothensäure 0,53 mg
    Mineralstoffe
    Natrium 21,5 mg
    Kalium 73,1 mg
    Chlorid 49,1 mg
    Calcium 56,8 mg
    Phosphor 34,3 mg
    Magnesium 6,6 mg
    Eisen 0,62 mg
    Zink 0,46 mg
    Kupfer 0,05 mg
    Mangan 0,02 mg
    Fluorid 0,01 mg
    Selen 3,6 µg
    Jod 12,5 µg
    Cholin 21,3 mg
    L-Carnitin 2,1 mg

     

  • Zubereitung:

    1. Hände gründlich waschen. Frisches Trinkwasser abkochen und auf ca. 50°C abkühlen lassen.
    2. 1/2 der benötigten Wassermenge in die Flasche geben (Dosierung siehe Tabelle).
    3. Mit dem beiliegenden Messlöffel die erforderliche Pulvermenge abmessen, mit dem Messerrücken abstreifen und in die Flasche geben (bitte keine gehäuften Messlöffel verwenden).
    4. Flasche verschließen und Pulver durch Schwenken auflösen.
    5. Restliche Trinkwassermenge in die Flasche geben und erneut schwenken.
    6. Flascheninhalt auf Trinktemperatur (ca. 37°C) überprüfen. Die Temperatur ist richtig, wenn sich etwas Milch auf die Innenseite des Handgelenks gegeben, angenehm warm anfühlt.

    Beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsmilchnahrung genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung und Lagerung kann durch Wachstum unerwünschter Keime zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bereiten Sie die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wiederverwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Erwärmen Sie Säuglingsnahrung nicht in der Mikrowelle (Überhitzungsgefahr). Die Trinkmenge und Anzahl der Fläschchen können individuell unterschiedlich sein. Die angegebenen Trinkmengen und Anzahl der Fläschchen sind Richtwerte.

    Bitte den beiliegenden Messlöffel nutzen. Nach dem 4. Monat können Sie in Absprache mit dem Kinderarzt mit der Fütterung von Gläschen und Breien beginnen. Mit jeder Beikostmahlzeit sollte eine Flaschenmahlzeit entfallen.

    Verwenden Sie dieses Produkt nur, wenn der Innenbeutel unbeschädigt ist. Haltbarkeit bei Raumtemperatur (max. 25°C, keinem direkten Sonnenlicht aussetzen) und trockener Aufbewahrung (nicht im Kühlschrank):
    1. In der original verschlossenen Packung mindestens haltbar bis: siehe Packungsunterseite.
    2. Im angebrochenen Innenschutzbeutel: 2 Wochen (Beutel gut verschließen).

Milasan Folgemilch 2

  • Info
  • Zutaten
  • Nährwert-
    tabelle
  • Zubereitung
  • Folgemilch

    nach 6. Monat
    500 g e

    • OHNE Palmöl
    • DHA – trägt zur normalen Entwicklung der Sehkraft bei*
    • Im Anschluss an das Stillen
    • Im Anschluss an eine Anfangsnahrung

    *Die Aufnahme von DHA trägt zur normalen Entwicklung der Sehkraft bei Säuglingen bis zum Alter von 12 Monaten bei. Diese positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 100 mg DHA ein.

    Wichtiger Hinweis:

    Alle Säuglingsnahrungen enthalten Kohlenhydrate. Häufiges oder dauerndes Nuckeln an kohlenhydrathaltiger Nahrung aus dem Fläschchen kann Zahnzerstörung durch Karies verursachen. Deshalb sollte eine Flaschenmahlzeit – wie eine Stillmahlzeit – nur so lange dauern, wie für den eigentlichen Trinkvorgang nötig ist. Überlassen Sie Ihrem Kind die Flasche nicht zum Dauernuckeln und halten Sie deshalb die Flasche selbst.

    *lt. Gesetz

  • Zutaten:

    Molkenerzeugnis, pflanzliche Öle (Sonnenblumen-, Kokos-, Rapsöl), Magermilchpulver, Stärke, Laktose, Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, L-Tyrosin,  Fischöl, Magnesiumchlorid, Calciumchlorid, Calciumhydroxid,  L-Tryptophan, Eisenlactat, Kupfersulfat, Vitamin C, Natriumchlorid, Zinksulfat, Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Thiamin, Vitamin A, Vitamin B6, Mangansulfat, Kaliumjodat, Folsäure, Natriumselenat, Vitamin K, Vitamin D, Biotin, Vitamin B12.

  • Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml trinkfertige Nahrung
    Energie 277 kJ

    66,1 kcal

    Fett, davon
    • gesättigte Fettsäuren
    • einfach ungesättigte Fettsäuren
    • mehrfach ungesättigte Fettsäuren
    3,2 g
    0,8 g
    1,8 g
    0,5 g
    Docosahexaensäure 13,9 mg
    Kohlenhydrate, davon
    • Zucker
    • Inositol
    7,8 g
    6,5 g
    0,0 g
    Ballaststoffe 0,0 g
    Eiweiß 1,4 g
    Vitamine
    Vitamin A 54,9 µg
    Vitamin D 1,4 µg
    Vitamin E 1,2 mg
    Vitamin K 5,4 µg
    Vitamin C 9,2 mg
    Thiamin 0,08 mg
    Riboflavin 0,16 mg
    Niacin 0,42 mg
    Vitamin B6 0,06 mg
    Folsäure 12,4 µg
    Vitamin B12 0,13 µg
    Biotin 1,9 µg
    Pantothensäure 0,53 mg
    Mineralstoffe
    Natrium 19,9 mg
    Kalium 82,9 mg
    Chlorid 54,1 mg
    Calcium 59,3 mg
    Phosphor 33,7 mg
    Magnesium 6,6 mg
    Eisen 0,87 mg
    Zink 0,45 mg
    Kupfer 0,04 mg
    Mangan 0,01 mg
    Fluorid 0,01 mg
    Selen 2,4 µg
    Jod 13,6 µg
    Cholin 11 mg
    L-Carnitin 2,0 mg

     

  • Zubereitung:

    1. Hände gründlich waschen. Frisches Trinkwasser abkochen und auf ca. 50°C abkühlen lassen.
    2. 1/2 der benötigten Wassermenge in die Flasche geben (Dosierung siehe Tabelle).
    3. Mit dem beiliegenden Messlöffel die erforderliche Pulvermenge abmessen, mit dem Messerrücken abstreifen und in die Flasche geben (bitte keine gehäuften Messlöffel verwenden).
    4. Flasche verschließen und Pulver durch Schwenken auflösen.
    5. Restliche Trinkwassermenge in die Flasche geben und erneut schwenken.
    6. Flascheninhalt auf Trinktemperatur (ca. 37°C) überprüfen. Die Temperatur ist richtig, wenn sich etwas Milch auf die Innenseite des Handgelenks gegeben, angenehm warm anfühlt.

    Beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsmilchnahrung genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung und Lagerung kann durch Wachstum unerwünschter Keime zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bereiten Sie die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wiederverwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Erwärmen Sie Säuglingsnahrung nicht in der Mikrowelle (Überhitzungsgefahr). Die Trinkmenge und Anzahl der Fläschchen können individuell unterschiedlich sein. Die angegebenen Trinkmengen und Anzahl der Fläschchen sind Richtwerte.

    Bitte den beiliegenden Messlöffel nutzen. Nach dem 4. Monat können Sie in Absprache mit dem Kinderarzt mit der Fütterung von Gläschen und Breien beginnen. Mit jeder Beikostmahlzeit sollte eine Flaschenmahlzeit entfallen. Bitte im Rahmen einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung und einer gesunden Lebensweise verwenden.

    Verwenden Sie dieses Produkt nur, wenn der Innenbeutel unbeschädigt ist. Haltbarkeit bei Raumtemperatur (max. 25°C, keinem direkten Sonnenlicht aussetzen) und trockener Aufbewahrung (nicht im Kühlschrank):
    1. In der original verschlossenen Packung mindestens haltbar bis: siehe Packungsunterseite.
    2. Im angebrochenen Innenschutzbeutel: 2 Wochen (Beutel gut verschließen).

Milasan Folgemilch 3

  • Info
  • Zutaten
  • Nährwert-
    tabelle
  • Zubereitung
  • Folgemilch

    ab 10. Monat
    500 g e

    • OHNE Palmöl
    • DHA – trägt zur normalen Entwicklung der Sehkraft bei*
    • Im Anschluss an jede andere Folgenahrung
    • Bis zum Ende des Flaschenalters geeignet

    *Die Aufnahme von DHA trägt zur normalen Entwicklung der Sehkraft bei Säuglingen bis zum Alter von 12 Monaten bei. Diese positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 100 mg DHA ein.

    Wichtiger Hinweis:

    Alle Säuglingsnahrungen enthalten Kohlenhydrate. Häufiges oder dauerndes Nuckeln an kohlenhydrathaltiger Nahrung aus dem Fläschchen kann Zahnzerstörung durch Karies verursachen. Deshalb sollte eine Flaschenmahlzeit – wie eine Stillmahlzeit – nur so lange dauern, wie für den eigentlichen Trinkvorgang nötig ist. Überlassen Sie Ihrem Kind die Flasche nicht zum Dauernuckeln und halten Sie deshalb die Flasche selbst.

    *lt. Gesetz

  • Zutaten:

    Molkenerzeugnis, pflanzliche Öle (Sonnenblumen-, Kokos-, Rapsöl), Magermilchpulver, Stärke, Laktose, Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, L-Tyrosin,  Fischöl, Magnesiumchlorid, Calciumchlorid, Calciumhydroxid,  L-Tryptophan, Eisenlactat, Kupfersulfat, Vitamin C, Natriumchlorid, Zinksulfat, Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Thiamin, Vitamin A, Vitamin B6, Mangansulfat, Kaliumjodat, Folsäure, Natriumselenat, Vitamin K, Vitamin D, Biotin, Vitamin B12.

  • Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml trinkfertige Nahrung
    Energie 276 kJ

    65,9 kcal

    Fett, davon
    • gesättigte Fettsäuren
    • einfach ungesättigte Fettsäuren
    • mehrfach ungesättigte Fettsäuren
    3,2 g
    0,8 g
    1,8 g
    0,5 g
    Docosahexaensäure 13,9 mg
    Kohlenhydrate, davon
    • Zucker
    • Inositol
    7,9 g
    6,4 g
    0,0 g
    Ballaststoffe 0,0 g
    Eiweiß 1,4 g
    Vitamine
    Vitamin A 54,8 µg
    Vitamin D 1,4 µg
    Vitamin E 1,2 mg
    Vitamin K 5,3 µg
    Vitamin C 9,0 mg
    Thiamin 0,08 mg
    Riboflavin 0,15 mg
    Niacin 0,41 mg
    Vitamin B6 0,06 mg
    Folsäure 12,1 µg
    Vitamin B12 0,13 µg
    Biotin 1,8 µg
    Pantothensäure 0,53 mg
    Mineralstoffe
    Natrium 19,8 mg
    Kalium 82,6 mg
    Chlorid 53,9 mg
    Calcium 58,9 mg
    Phosphor 33,5 mg
    Magnesium 6,5 mg
    Eisen 0,86 mg
    Zink 0,42 mg
    Kupfer 0,04 mg
    Mangan 0,01 mg
    Fluorid 0,01 mg
    Selen 2,1 µg
    Jod 13,5 µg
    Cholin 9,2 mg
    L-Carnitin 1,8 mg

     

  • Zubereitung:

    1. Hände gründlich waschen. Frisches Trinkwasser abkochen und auf ca. 50°C abkühlen lassen.
    2. 1/2 der benötigten Wassermenge in die Flasche geben (Dosierung siehe Tabelle).
    3. Mit dem beiliegenden Messlöffel die erforderliche Pulvermenge abmessen, mit dem Messerrücken abstreifen und in die Flasche geben (bitte keine gehäuften Messlöffel verwenden).
    4. Flasche verschließen und Pulver durch Schwenken auflösen.
    5. Restliche Trinkwassermenge in die Flasche geben und erneut schwenken.
    6. Flascheninhalt auf Trinktemperatur (ca. 37°C) überprüfen. Die Temperatur ist richtig, wenn sich etwas Milch auf die Innenseite des Handgelenks gegeben, angenehm warm anfühlt.

    Beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsmilchnahrung genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung und Lagerung kann durch Wachstum unerwünschter Keime zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bereiten Sie die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wiederverwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Erwärmen Sie Säuglingsnahrung nicht in der Mikrowelle (Überhitzungsgefahr). Die Trinkmenge und Anzahl der Fläschchen können individuell unterschiedlich sein. Die angegebenen Trinkmengen und Anzahl der Fläschchen sind Richtwerte.

    Bitte den beiliegenden Messlöffel nutzen. Jede eingeführte Beikostmahlzeit ersetzt eine Flaschenmahlzeit. Bitte im Rahmen einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung und einer gesunden Lebensweise verwenden.

    Verwenden Sie dieses Produkt nur, wenn der Innenbeutel unbeschädigt ist. Haltbarkeit bei Raumtemperatur (max. 25°C, keinem direkten Sonnenlicht aussetzen) und trockener Aufbewahrung (nicht im Kühlschrank):
    1. In der original verschlossenen Packung mindestens haltbar bis: siehe Packungsunterseite.
    2. Im angebrochenen Innenschutzbeutel: 2 Wochen (Beutel gut verschließen).